News


Newsletter

(Quelle: Pixelio - Marcus Gottwald)
(Quelle: Pixelio - Marcus Gottwald)

 

Sie haben den aktuellen Ausbildungsstart verpasst oder möchten zukünftig über weiterführende Kurse automatisch benachrichtigt werden?

 

Gern können Sie sich HIER ab sofort für unseren Newsletter anmelden.

 


Aufbaumodul

Von Donnerstag bis Sonntag kamen wieder Osteopathie-Kolleginnen zusammen. Dieses Mal jedoch auch viele alte Weggefährten,

die bereits seit 2013 und 2015 den Weg dieser wunderbaren Behandlungsmöglichkeit gehen.  Es war uns allen eine große Freude uns wieder zu sehen und gemeinsam Neues zu lernen.

 

Thematisch haben wir uns mit der Intensivierung der kraniosakralen Arbeit beschäftigt. So standen die Schädelbasis, die spinale Dura und Ansätze aus der biodynamischen Osteopathie im Fokus dieser 4 Tage - natürlich mit vielen ausgedehnten Fühlübungen.

 

Und ich freue mich, dass nach dem Seminar auch vor dem Seminar bedeutet. Sobald alle Details für ein weiteres Aufbaumodul fest stehen, informiere ich Euch.

 

Lasst es Euch gut gehen und habt eine schöne Zeit.

 

Liebe Grüße, Katja Steinbeiß

 

28. Oktober 2019 

 


Start in die Osteopathie

Wow, was für ein toller Start der neuen Kursreihe.    

"Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu erforschen, sondern darin, altes mit neuen Augen zu sehen."
 (Marcel Proust)
Ganz in diesem Sinne haben die Kolleginnen in den letzten 4 Tagen neue Blickwinkel auf das Thema Hundegesundheit erfahren und den Einstieg in die Osteopathie und ganzheitliche Denkweise erlebt. Es wurden staunend erste Beweglichkeiten im Gewebe und in den Strukturen gefühlt. Und vielleicht ist das Feuer für diese großartige Behandlungsmöglichkeit schon geweckt? 
Ich wünsche allen Teilnehmerinnen, dass sie die wunderbare und sehr harmonische Atmosphäre aus dem Kurs mitnehmen und ebenso intensive Fühlerlebnisse an ihren eigenen Patienten sammeln können. 
Liebe Grüße und ich freu mich auf das Wiedersehen im Januar.
Katja
09.September 2019

Voraussetzung für die Teilnahme

Da heut mehrere Anfragen zu dem Thema eingetroffen sind, möchte ich kurz ein paar Informationen dazu formulieren.

 

Für die Teilnahme an der Fortbildung "Osteopathie am Kleintier" wird eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten,

zum -heilpraktiker oder zur tiermedizinischen Fachangestellten vorausgesetzt.

(andere medizinische oder therapeutische Ausbildungen können individuell angefragt werden)

 

In der Fortbildung bauen wir sehr umfangreich auf das bereits erworbene Grundwissen auf (insbesondere Anatomie).

Aber auch erste eigene therapeutische Erfahrungen (persönliche und berufliche) mit den vierbeinigen Patienten sollten vorhanden sein. So können das neu gelernte Osteopathiewissen und die spannenden Palpationserlebnisse auch sofort Anwendung und Übung finden. Denn auch hier braucht es fleißiges Üben, viel eigene Erfahrungen sammeln und Motivation,

um später erfolgreich in der eigenen Praxis tätig zu sein.

 

Viele liebe Grüße

Katja Steinbeiß

 

27. August 2019

 

 


Bücher

Zu jedem unserer Kurse bringen Henni und Ute Bücher zu verschiedensten Themengebieten mit - natürlich Fachliteratur zur Osteopathie, aber auch Bücher zum Schmunzeln, Nachdenken und zu verschiedenen Lebensbereichen.

So kann jeder vor Ort reinschauen und sich inspirieren lassen.

 

Heute möchten wir Euch passend dazu ein wunderbares Buch ans Herz legen: "Das Croissant im Gehirn. Die ungewöhnliche Osteopathie des Jean-Pierre Barral" von Peter Schwind. Das Buch gibt dem Leser mit einem sehr kurzweiligen, angenehmen Schreibstil einen Einblick in die faszinierende Welt und das Gedankengut des Begründers der viszeralen Osteopathie. 
Vielleicht bekommt Ihr mit diesem kleinen Auszug über das Sinnbild des menschlichen Organismus als Orchester Lust auf neuen Lesestoff:
"Und genauso wie der Dirigent ständig hinhören muss, um zu realisieren, ob nur einzelne Instrumentengruppen "sauber" spielen und das Ganze nun zusammenpasst oder nicht, genau so geht es im menschlichen Körper darum, ob die "Unterabteilungen" nur "für sich alleine gesehen" sauber funktionieren, das Ganze jedoch noch nicht zusammenstimmt, oder ob durch das Funktionieren einzelner Abteilungen der ganze Körper zur Harmonie findet."

5. Juni 2019


Weise Worte


Abschluss der aktuellen Kursreihe

Letzten Sonntag ging für den aktuellen Osteopathiekurs die Grundausbildung zu Ende.

 

Vielen Dank an Euch für dieses wunderbare und intensive letzte Modul.

 

Ich wünsche jedem von Euch alles Liebe auf dem nie endenden Weg der Osteopathie, bleibt Eurem Herzen treu und habt viel Freude bei der Arbeit mit den Hunden.

 

Liebe Grüße und bis bald. Katja

27.März 2019


OCANI in der Thieme-Zeitschrift "Team konkret"

In der aktuellen Ausgabe der Thieme-Fachzeitschrift "Team konkret" haben wir die Möglichkeit erhalten, den Osteopathie-Ausbildungsgang bei Ocani kurz vorzustellen.

 

Wir freuen uns sehr über diese Gelegenheit, Ocani zu präsentieren und das Gedankengut der Osteopathie somit womöglich wieder ein Stück weiter in die Welt zu tragen.

 

Den vollständigen Artikel als PDF könnt ihr hier herunterladen.

 

Download
Pressemitteilung Team konkret
PR_Beleg_TK_1_19 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 359.4 KB

Eindrücke aus dem Modul 7

Auch nach unserem nun vorletzten Modul der aktuellen Kursreihe gibt es wieder ein paar Eindrücke.

 

Alle haben ganz wunderbar gefühlt. Nun gilt es das Gelernte und Erspürte an den Patienten weiter zu vertiefen.

 

Liebe Grüße,

Katja


Kraniosakrale Osteopathie intensiv

Zurück von Modul 6 hoffe ich, dass auch alle Kolleginnen mit ihren Vierbeinern gut wieder zu Hause angekommen sind.

 

Die vergangenen 4 Tage bauten auf den ersten Kraniokurs auf. Wir intensivierten nun das Wissen, die palpatorischen Fertigkeiten und die umfangreichen Untersuchungsmöglichkeiten zum System der Reziproken Spannungsmembran und der SSO/SSB.

 

Danke für all die Lernerfahrungen, die wir als Gruppe miteinander erleben und teilen dürfen.

 

Viele liebe Grüße, lasst es Euch gut gehen & und im Januar geht es weiter.
Katja

 

28.Oktober 2018


Aufbaumodul für alle Absolventen

Ich freue mich sehr, im Oktober 2019 für alle Absolventen der Module 1 bis 8 einen ersten Aufbaukurs mit Henni und Ute anbieten zu können.

 

Wie die Teilnehmer bereits wissen, ist Osteopathie mehr als nur eine Behandlungstechnik - es ist eine Denkweise und

eine Einstellung zum Leben und zur Natur. Umso wichtiger erachten wir den Austausch untereinander und die Möglichkeit

der Weiterentwicklung.

 

In dem Modul werden wir uns noch intensiver und detailierter mit dem Kraniosakralem System und dem "Breath of Life" beschäftigen. Im Fokus steht dabei die spezifische Untersuchung und Behandlung der Schädelbasis und der spinalen Dura, sowie die Annäherung an die Mid Tide und die Long Tide als weitere Ausdrucksformen des „Breath of Life.

 

Viele liebe Sommergrüße,

Katja

 

 

29.07.2018


Einstieg in die kraniosakrale Osteopathie

Im vergangenen Modul 4 erhielten die Kolleginnen erste Eindrücke in die kraniosakrale Osteopathie.

 

Sie haben somit die Grundthemen aller 3 Teilbereiche der Osteopathie (parietal, viszeral und kraniosakral)

kennengelernt.

 

Aber auch weitere Techniken zur Orientierung während der Behandlung wurden gelehrt.

 

Nun gilt es wie immer ... üben, üben, üben.

 

Im August steigen wir dann in die Details des Urogenitaltrakt ein.

Die Hausaufgaben zur Vorbereitung folgen natürlich noch.

 

Lasst es Euch gut gehen und habt wunderbare Fühlerlebnisse.

 

Lieben Gruß, Katja

 

07.Juni 2018


Einstieg in die viszerale Osteopathie

 

 

Den Einstieg in die viszerale Osteopathie haben alle Kolleginnen ganz wunderbar absolviert.

 

Ich hoffe Ihr habt nach etwas Erholungspause Lust auf mehr?

 

Wie immer gibt es ein paar Eindrücke aus dem Kurs.

 

Habt eine gute Zeit!

 

Lieben Gruß, Katja

26. März 2018


Informationen zur neuen Kursreihe ab Mai 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ab sofort ist nun die Anmeldung für die neue Kursreihe möglich.

 

Das Anmeldeformular dazu findet Ihr hier.

 

Um sich vorab einen Eindruck machen zu können, kann gern im laufenden Kurs reingeschnuppert werden.

Aus organisatorischen und inhaltlichen Gründen empfehlen wir dies immer am Donnerstag in der Zeit von 14 bis 18.30 Uhr.

Wir bitten jedoch um vorherige Absprache.

 

Sind grundsätzliche Fragen zum Ablauf, den Inhalten oder der Organisation offen, so stehe ich gern zur Verfügung.

 

Viele liebe Grüße

Katja

 

11. März 2018



Neue Kurstermine

Der neue Termin für die laufende Modulreihe ist gefunden. Das Modul 8 wird nun im März 2019 stattfinden.

 

Somit verschiebt sich der Start der neuen Kursreihe auf

Mai 2019.

 

Die genauen Details dazu folgen in Kürze.

 

Viele liebe Grüße,

Katja

 

 

18. Februar 2018


Kursverschiebung

 

 

Das erste Mal in 5 Jahren mussten wir ein Modul kurzfristig wegen Krankheit absagen. Alle haben geplant, sich frei genommen und sich gefreut.
Ich bin wirklich berührt, was für nette Antworten und wieviel Verständnis von Euch als Teilnehmern, aber auch vom Gasthof und vom Hotel zurück kamen. Danke dafür. Ihr seid wirklich großartig und ich freu mich, dass Ihr den Weg der Osteopathie mit uns geht.

 

Die Kursdaten sind nun auch auf der Homepage aktualisiert und für Modul 8 wird der neue Termin natürlich noch nachgereicht.

 

Viele liebe Grüße, Katja

 

 

 

23. Januar 2018


neue Kursreihe

Ich freue mich, dass schon erste Anfragen für die neue Modulreihe eintreffen.

 

Diese startet voraussichtlich mit Beginn 2019. Die genauen Termine stehen Ende Januar 2018

fest und werden dann natürlich auch veröffentlicht.

 

Viele liebe Grüße

Katja


26. Oktober 2017

Auch dieses Mal gibt es ein paar Eindrücke aus dem Kurs.

 

Im Fokus standen die Gelenke und die Wirbelsäule und natürlich deren Behandlungsmöglichkeiten.

 

Die Menschen und Hunde waren ganz wunderbar.

 

Es waren 4 schöne Tage und ich hab das Gefühl, dass die Gruppe noch enger zusammen gerückt ist.

 

Habt eine gute Zeit und viel Spaß beim Üben und Erfahrungen sammeln.

 

Liebe Grüße, Katja


08.August 2017

Hier gibt es ein paar Eindrücke aus unserem ersten Modul der neuen Kursreihe.

Ich bin schon sehr gespannt, welche Fühlerlebnisse und Erfahrungen die Kolleginnen in der kommenden Zeit spüren und

wahrnehmen dürfen. Freue mich sehr auf Oktober.

 

Liebe Grüße, Katja


26. Juni 2017

Vor nun einer Woche haben wir den laufenden Kurs mit Modul 8 abgeschlossen.

Es war schön und traurig zugleich.

 

Wir haben viel Wissen zum Thorax erfahren und erfühlen dürfen, aber auch Abschied nehmen müssen.

 

Irgendwie sind wir uns einig, dass wir uns wieder sehen. :)

 

Hier findet Ihr wieder ein paar Eindrücke aus dem Kurs.

 

Liebe Grüße, Katja

 


06. Juni 2017

Ein kleiner Abschied

 

In genau einer Woche startet das 8. und letzte Modul der laufenden Kursreihe.

 

Inhaltlich werden wir uns dem Thorax widmen. Im Fokus stehen dabei u.a. die Lunge, der Bonchialbaum, die Trachea,

die Pleura, das Zwerchfell und die hindurchtretenden Strukturen, das Mediastinum, das Herz, der Thymus, Sympathikus

und Parasympathikus.

 

Ich freue mich sehr auf das Modul, bin gleichzeitig aber auch etwas wehmütig.

Diese Ausbildung ist so viel mehr als nur eine berufliche Weiterbildung. Henni und Ute vermitteln nicht nur ganz

stukturelle Inhalte, sondern auch die Denkweise der Osteopathie. Und diese Kombination macht diese Fortbildung

wirklich besonders und einzigartig.

 

Ich bin zutiefst dankbar, diesen Weg eingeschlagen zu haben und freue mich schon auf alle Teilnehmer

der neuen Kursreihe.

 

Liebe Grüße,

Katja

 

Ps: Für den neuen Kurs gibt es noch 2 freie Plätze. Bei Interesse gebt mir gern bescheid.

 


8. Modul - Veranstaltungsort

Nun ist es offiziell... Wir haben eine Ort gefunden, an dem das 8.Modul der laufenden Kursreihe stattfinden kann.

 

Es ist das Hotel Holst in Sieversen.  (http://www.hotel-holst.de/)

 

Für den neu beginnenden Kurs wird der Ort in Kürze bekannt gegeben. Hier ist leider noch etwas Geduld gefragt.

 

Viele liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende. Katja

 


Veranstaltungsort

Nachdem ich für das letzte Modul der laufenden Kursreihe und natürlich auch für den neuen Kurs einen ganz wunderbaren Veranstaltungsort gefunden hatte, läuft derzeit die Suche wieder auf Hochtouren.

Hintergrund dafür ist, dass der Josthof mit einem teil seiner wunderschönen alten Gebäude leider abgebrannt ist.

 

Ich bitte daher um Verständnis, dass ich derzeit noch keine Informationen zu den Unterkünften geben kann.

 

Sobald ein neuer Raum gefunden ist, sende ich Ihnen und Euch die Informationen zu.

 

Drückt die Daumen, dass alles schnell einen guten Weg nimmt.

 

Liebe Grüße

Katja Steinbeiß


04.April 2017

***   Die Teilnehmerliste füllt sich - ein paar freie Plätze sind noch zu vergeben.   ***

 

Bei Fragen geben Sie mir gern bescheid. Viele liebe Grüße, Katja Steinbeiß


07.März 2017

Das Modul 7 baut auf die Module 3 und 5 auf. Als Thema beinhaltet es die Abdominalorgane und den Urogenitaltrakt.

 

Diese 4 Tage waren sehr anspruchsvoll und detailreich. Es hat wie immer Spaß mit all den tollen Kolleginnen und wunderbaren Hunden gemacht.

 

Ich bin wirklich auch stolz auf uns! Wenn ich zurückblicke und vergleiche, was wir inzwischen alles gelernt und vertieft haben.

Großartig!

 

Hier gibt es wieder ein paar Eindrücke:


06.November 2016

Wieder zu Hause vom 6. Modul der Ausbildung zum Thema Kraniosakrale Therapie II...

 

... in Gedanken jedoch noch im Kurs und seiner wieder so harmonischen Atmosphäre.

Ich bin mir sicher, dass dies auch die Bilder wiederspiegeln.

 

Sie zeigen aber auch, wie respektvoll mit den Hunden umgegangen wird, wie dankbar wir sind, an Ihnen üben zu dürfen und und wie wichtig das Zuhören ist. Das Gewebe hat so viel zu berichten, wenn wir in die Ruhe gehen und uns dem öffnen, was

es uns erzählt.

 

Danke an alle Teilnehmer, an Ute und Henni und natürlich unsere vierbeinigen Gefährten.

 


Ein paar Eindrücke aus den Kursen: